Newsticker

Tagesschau: Fakes im Netz Mythos Antifa
http://faktenfinder.tagesschau.de/ausland/fakes-antifa-101.html/

Hetze, Rassenideologie und Lügen: „Der III. Weg“ in Deutschland und Fulda
https://www.move36.de/gesellschaft/der-iii-weg-in-deutschland-und-fulda/

Amon Göth-Enkelin in Mosbach
Der sadistische Massenmörder, der Großvater
Jennifer Teege blickte in der KZ-Gedenkstätte Neckarelz auf ihre Geschichte
https://www.rnz.de/nachrichten/mosbach_artikel,-amon-goeth-enkelin-in-mosbach-der-sadistische-massenmoerder-der-grossvater-_arid,415058.html

Ob Marc Jongen, Wolfgang Gedeon, Jörg Meuthen oder Christina Baum: Baden-WürttembergerInnen sind prominent vertreten im AfD-Gutachten des Verfassungsschutzes. Mit menschenverachtenden Zitaten in Hülle und Fülle.
https://www.kontextwochenzeitung.de/politik/408/die-aussensicht-der-innensicht-5675.html#

Der Mann, der Björn Höcke enttarnte – Die Wiedertäufer
Der Verfassungsschutz erklärt die AfD zum „Prüffall“ und stützt sich auch auf die Erkenntnisse des Münsteraner Soziologen Andreas Kemper zu Björn Höcke.
https://wiedertaeufer.ms/der-mann-der-bjoern-hoecke-enttarnte/

AfD-Gutachten des Verfassungsschutzes: Völkisch, verächtlich, revisionistisch
http://www.taz.de/!5567533/

AfD-Jugend (& „Identitäre?) greifen linkes Zentrum in Mannheim an
https://www.volksverpetzer.de/bericht/ewwe-longts/

Verfassungsschutz vor Entscheidung – Was für eine Beobachtung der AfD spricht
https://amp.tagesspiegel.de/politik/verfassungsschutz-vor-entscheidung-was-fuer-eine-beobachtung-der-afd-spricht/23831430.html

Spieler diffamiert und beleidigt
https://www.fnweb.de/fraenkische-nachrichten_artikel,-hardheim-spieler-diffamiert-und-beleidigt-_arid,1339901.html

Auf ihrem Treffen in Münster verabschieden die deutschen Historiker mit großer Mehrheit eine Resolution zur Lage des Landes. Unter Berufung auf ihre Fachkompetenz stellen sie sich der AfD in den Weg.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/deutsche-historiker-stellen-sich-gegen-die-afd-15812149.html

dpa: Mehr Tote durch rechte Gewalt
Seit der Wiedervereinigung sind Medienberichten zufolge mehr als doppelt so viele Menschen durch rechtsmotivierte Gewalt ums Leben gekommen wie offiziell bekannt. „Zeit Online“ und der „Tagesspiegel“ berichteten, seit 1990 seien mindestens 169 Menschen von Neonazis oder anderen Personen mit extrem rechten Einstellungen getötet worden. Die Bundesregierung geht dagegen nur von 83 Toten im selben Zeitraum aus, wie das Innenministerium mitgeteilt hatte.

Wir sollten uns ab sofort bei neuen Überwachungsgesetzen stets fragen: Was würde eine Regierung mit AfD-Beteiligung damit anstellen? Dieses Risiko ist leider real.
kattascha@chaos.social

“Der Westen” mit einem Kurzbericht zu den beiden gestrigen Nazidemos und dem Totalversagen der Polizei in Dortmund: “Neonazi-Demonstrationen in Dortmund: Video zeigt schockierende Szenen”.
https://www.derwesten.de/staedte/dortmund/dortmund-demonstration-neonazis-id215390113.html

Schüler sollen der Hamburger AfD melden… wenn ihre Lehrer sich politisch nicht “neutral” verhalten. Die Partei will also offensichtlich kritische Pädagogen einschüchtern, indem sie Kinder und Jugendliche auffordern, ihre Lehrer bei der AfD anschwärzen. Dieses Vorgehen sollte einem wachen Verstand jedoch bekannt vorkommen: Denn die Partei wendet damit eine alte Masche der Rechtsextremisten an: Sie konstruiert ein vermeintliches Problem, ohne nachzuweisen, dass dieses Problem überhaupt existiert – und bietet sich selbst als Problemlöser an. Zunächst werden Allgemeinplätze formuliert, denen jeder zustimmen kann – denn Unterricht soll prinzipiell politisch neutral sein, wer würde dem widersprechen? Dann aber wird so getan, als würde immer wieder gegen diese Regel verstoßen und niemand schenke den Opfern dieser konstruierten Regelverstöße Gehör – in diesem Fall den angeblich politisch indoktrinierten Schülern. Dann Auftritt AfD: Meldet Euch bei uns! Gemeinsam sorgen wir für Gerechtigkeit und stellen die Ordnung wieder her. Tatsächlich jedoch verfolgt die Partei mit dieser populistischen Strategie nicht die Interessen von Schülern, sondern ihre eigenen. Sie eröffnet eine Scheindebatte, mit der sie sich Aufmerksamkeit verschafft, inszeniert sich als Retter gesellschaftlicher Werte – und erzeugt gleichzeitig Druck, um in den Schulen Kritik an den eigenen (AfD) Positionen zu verhindern. Also im Kern das zu verhindern, was sie ausdrücklich selbst einfordert: freie Meinungsäußerung im Unterricht. Die Brandstifter bieten sich also selbst zum Löschen an. Das muss Mann/Frau erstmal checken. Aber so funktionieren Populisten!
http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/afd-aufruf-fuer-schueler-in-hamburg-ueberfluessige-provokation-a-1229435.html

Danke Rostock
AfD-Kundgebung in Rostock: 4000 Menschen protestieren gegen Rechts
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-kundgebung-in-rostock-4000-menschen-protestieren-gegen-rechts-a-1229549.html

PayPal beendet Zusammenarbeit mit Infowars
https://www.heise.de/newsticker/meldung/PayPal-beendet-Zusammenarbeit-mit-Infowars-4170832.html

Seehofer beschädigt die Werte unserer Verfassung. Sein Verhalten ist provozierend, rückwärtsgewandt und würdelos gegenüber den Menschen. So verstellt er den Weg in eine zukunftsfähige deutsche Gesellschaft. Er einigt das Land nicht, er spaltet es. Horst Seehofer sollte – noch vor der Landtagswahl in Bayern – vom Amt des Bundesinnenministers zurücktreten.
http://www.seehofermussgehen.de/

Auch die Amadeu-Antonio-Stiftung, die rechte Gewalt ebenfalls dokumentiert, registriert seit den Protesten in Chemnitz einen Anstieg an Übergriffen in Deutschland. Robert Lüdecke, Sprecher der Stiftung, sagt: “Wir beobachten außerdem, dass die Angriffe seit Chemnitz brutaler werden und mehr verrohte Gewalt verübt wird.” Aus seiner Sicht liegt das an dem zurückgewonnenen Selbstbewusstsein rassistischer Täter seit den Protesten in Chemnitz.
https://www.sueddeutsche.de/politik/chemnitz-koethen-rechte-gewalt-1.4134135